§ 1 Anwendungsbereich

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das vertragliche Verhältnis zwischen der Firma Best-Views.de (Inhaber Rene Hantsch, Marienthaler Str. 173, 20535 Hamburg) und Kunden, welche die Dienstleistungen von Best-Views auf der Webseite www.Best-Views.de beauftragen (im Folgenden „Verbraucher“).

§ 2 Gegenstand des Vertrages

Gegenstand des Vertrages ist die Vermittlung von Dienstleistungen wie Views, Abonnenten, Fans, Likes und ähnlichen Dienstleistungen für soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und YouTube. Die Besonderheiten der einzelnen Dienstleistungen sind den jeweiligen Angeboten auf www.Best-Views.de zu entnehmen.

§ 3 Vertragsschluss

Die angebotenen Dienstleistungen auf www.Best-Views.de stellen noch kein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss dar, sondern eine Aufforderung an den Verbraucher seinerseits eine Bestellung zu tätigen. Der Vertrag kommt mit Bestätigung durch Best-Views oder spätestens durch Ausführung des Vertrages durch Best-Views.de zustande.

Die einzelnen technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen, sind folgende:

Zur Abgabe eines Angebots klickt der Verbraucher zunächst ein Angebot auf der Webseite www.Best-Views.de an und wählt eine gewünschte zu Auswahl stehende Menge. Anschließend gibt der Kunde die URL in das Textfeld ein (die URL muss Ziel des Ablageortes sein, auf dem sich das zu bewerbende Video oder die zu bewerbende Fanpage befindet). Daraufhin bestätigt der Kunde durch die Schaltfläche „Kaufen“, den gewünschten Artikel und die gewünschte Menge richtig ausgewählt zu haben, und wird automatisch an das Zahlsystem PayPal weiter geleitet. Dort wird nach dem Einloggen in das PayPal-Konto eine erneute Zusammenfassung der Bestellung angezeigt. Durch das Schließen des Browsers oder betätigen der Schaltfläche „Zurück“ kann die Bestellung abgebrochen und durch das Klicken auf „Zahlung senden“ bestätigt werden. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebots dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich in Textform, per E-Mail oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb einer Woche.

Einige Dienstleistungen, bei denen keine Schaltfläche „Kaufen“ sichtbar ist, sind als individuelle Angebote per E-Mail zu erfragen. Die Preise hierfür variieren je nach Kundenwunsch und werden individuell berechnet. Bei einer solchen Anfrage übersenden wir ein Angebot per E-Mail.

Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über den Internetshop www.Best-Views.de: Wir senden dem Kunden nach dem Kauf die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.best-views.de/agbs einsehen. Ihre Bestelldaten sind nicht mehr über das Internet zugänglich, da wir diese nicht in einem Kundenkonto speichern.

§ 4 Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 5 Zahlungsbedingungen

Als Zahlungsmittel stehen Banküberweisung und der Zahlungsdienst PayPal zur Verfügung. Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal ist die Bezahlung per Bankeinzug oder Kreditkarte möglich. Zahlungen per Banküberweisung sind nur mit vorheriger Absprache möglich. Das Bankkonto befindet sich in Deutschland. Alle Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Diese wird auf Rechnungen separat ausgewiesen.

§ 6 Lieferzeit

Die Erbringung und Vermittlung der Dienstleistung erfolgt online innerhalb von ca. 14 Tagen nach Eingang der Zahlung auf dem Bankkonto von Best-Views.de (bei PayPal-Zahlungen ist der Eingang auf dem PayPal-Konto von Best-Views maßgeblich).

§ 7 Kundendienst

Unseren Kundendienst erreichen Sie werktags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Dort werden alle Fragen, Reklamationen und weitere Anliegen bearbeitet. Der Kundendienst kann per E-Mail, Telefon oder auf dem Postweg kontaktiert werden.
Best-Views.de, Marienthaler Str. 173 20535 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 – 537996 12 (werktags von 10:00 – 17:00 Uhr)
E-Mail: service@best-views.de

§ 8 Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Es besteht für die angebotenen Dienstleistungen (Vermittlung von Facebook-Likes oder YouTube-Views und ähnlichen Leistungen in der im Angebotstext angegebenen Anzahl) ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht. Dies richtet sich nach §§ 634 ff. BGB und den dort in Bezug genommenen Vorschriften des BGB.

§ 9 Haftung

In seltenen Fällen kann es zu einer Sperrung von Fanpages, Videos und Kanälen kommen. Best-Views.de haftet nicht für Sperrungen von Videos, Kanälen, Fanpages oder ähnlichem seitens des Anbieters, auf den Ihre Dienstleistung geliefert werden soll, die mit der Erbringung der vertraglich vereinbarten Seitenaufrufe, Videoaufrufe oder positiven Bewertungen, Urheberrechtsverletzungen, Persönlichkeitsrechtsverletzungen oder aufgrund sämtlicher anderer Verstöße gegen die jeweiligen nutzergruppenspezifischen Nutzungsbedingungen der Anbieter begründet werden. Des Weiteren haftet Best-Views.de nicht für eventuelle Schäden, die Nutzern oder Dritten durch die Bestellung der angebotenen Dienstleistungen auf Best-Views.de, durch die Akquirierung von Zuschauern oder Besuchern oder durch weitere eventuelle Komplikationen entstehen. Best-Views.de kann für den Erfolg bzw. die durch Akquirierung von Zuschauern, Fans oder Traffic auf die gewünschten sozialen Medien entstehenden Auswirkungen keine Haftung übernehmen. Der Erfolg lässt sich von Best-Views.de nicht garantieren, da die Entscheidung über Erfolg oder Misserfolg von verschiedensten Faktoren abhängt, welche von Best-Views.de nicht beeinflusst werden können.

§ 10 Rechtliches

Best-Views.de vermittelt auf seiner Verkaufspattform Best-Views.de Dienstleistungen in sozialen Medien, die teilweise vollständig von anderen Dienstleistern bezogen werden. Best-Views.de steht in keinerlei Zusammenhang mit den zu vermittelnden Dienstleistungen, welche Best-Views.de anbietet, handelt dabei unabhängig und steht in keinem rechtlichen Bezug zu den genannten oder angebotenen Dienstleistungen der zu bewerbenden Unternehmen.

§ 11 Schlussbestimmungen

Für Kunden, die Kaufmann im Sinne des HGB sind, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis mit Rene Hantsch (Best-Views) dessen Sitz.

Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches Recht Anwendung. Ist der Vertragspartner Verbraucher, bleiben gesetzliche Vorschriften des Aufenthaltslandes des Vertragspartners zum Schutz von Verbrauchern hiervon unberührt. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.

Stand: März 2016